Montag, November 13, 2006

Der Kreis schließt sich!?

Freitag haben wir Kindergeburtstag gefeiert, mit allem Grusel, der aufzubieten war: verdunkelte Räume, Kerzengeflacker, ermordeter Kuchen, Spinnweben...

Als die kleinen Vampire dann abends abgeholt wurden, hatten sie einen Heidenspaß gehabt - und ich war so müde, ich hätt' im Stehen einschlafen können.:)

Gestern waren wir zum ersten Mal in dieser Saison wieder Eislaufen (eislaufen? Eis laufen?). Es war rappelvoll in der Halle und das Eis sehr zerfurcht, voller Löcher.

Dennoch hatten die Kinder den Bogen schnell wieder 'raus und wir alle einen Heidenspaß! Ich habe mich, glaube ich, auch nicht allzusehr blamiert. Der Große legte ein Riesentempo vor, der Mittlere ließ bis zuletzt den Pylon nicht los und die Kleine lief zum Schluss ungefähr so gut wie ich :0).

Das Broder-Buch, von dem Sam schreibt, hat mich natürlich neugierig gemacht. Zur Zeit lese ich "Das Kreuz mit der Kirche - Eine Sexualgeschichte des Christentums" von einem Herrn Deschner.

Dauernd geht mir dabei ein Licht auf, es ist zwar etwas mühsam zu lesen, weil der gute Mann ungefähr jeden seiner Sätze im Anhang literarisch belegt - saugut recherchiert, möchte ich meinen - aber die Aha-Erlebnisse sind einfach unschlagbar gut! Kann ich nur empfehlen.

Und hinten auf dieser Taschenbuch-Ausgabe von 1991 steht eine Kritik von einem H.M.Broder, der den Deschner einfach nur gut findet. Also nach diesem Wink war ich dann mal schnell bei Amazon einkaufen. ^^

Hm.

Langsam glaube ich, ich sollte mir einen Leseplan aufstellen. Ein Buch pro Woche ist bei mir guter Schnitt, manche sind zäh - wie der Deschner, der liest sich etwas mühsam - aber es ist trotzdem eine Lust.

Bin halt' doch recht verkopft. Macht nix, meistens.

Mit dem Islam beschäftige ich mich ja nun auch schon länger, dabei passiert es mir jedes Mal, dass ich mich wieder ins Christentum 'reinhängen muß, um die Sache rund zu kriegen. Kulturelle Werte lassen sich nun einmal nicht von religiösen trennen, das ist so.

Keine Kommentare: