Freitag, Mai 18, 2007

Gute Nacht alle zusammen!


Hier mal was Augenschonendes für alle, die ich mit dem letzten Photo erschreckt habe. Und gleichzeitig ein extrem vorteilhaftes Bild meiner Katze Cleo, nachdem die erste Ablichtung von ihr, die ich hier reingestellt habe, sie nicht so gut aussehen ließ.


Und gleichzeitig ein "Schlaft schön!" Bild. :) Gähn.


Kommentare:

der Gauzibauz hat gesagt…

Schön, deine Mieze! Norbert´s Familie hatte auch mal eine Siamkatze namens Cleo. Von der erzählt er heute noch, nach mindestens 25 Jahren, freudestrahlend.

artemis hat gesagt…

Mh, da wird man nur vom Hinschauen ganz ruhig...

Gruß von einer Unausgeschlafenen

kvinna hat gesagt…

So sieht man unsere Katze immer erst, wenn die Kinder ganz sicher im Bett sind. Ansonsten flüchtet sie häufig zu meiner kinderlosen Schwägerin nach nebenan. Alle Kinder auf einmal sind ihr manchmal zuviel. Wobei es immer interessant zu beobachten ist, wie verschieden sie auf jedes einzelne Kind reagiert.

Übrigens ist der Name "Cleo" nicht ihr erster. Vor knapp neun Jahren, als meine Schwägerin gebaut hat, fand sie Cleo als kleines Katzenkind im Garten, wir vermuten, die wilde Mutter hat sie beim Umsetzen des Nestes verloren. Sie war grade so eben in der Lage, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Und schon stubenrein.

Hatte aber Würmer, Flöhe, Zecken und Katzenschnupfen, das ganze Programm. Also war sie natürlich in tierärztlicher Behandlung. Und weil sie noch noch so klein war, hat unsere Tierärztin sich vertan: uns sagte sie, das sei ein Katerchen. Ich suchte den Namen "Leo" aus.

Ich weiß noch genau, wie perplex ich war, als sich herausstellte, der Kater ist 'ne Kätzin.

Nicht aus Enttäuschung oder so, sondern einfach, weil es eigenartig war, umdenken zu müssen. Ulkig.

Habe mich aber schnell dran gewöhnt und der nächstliegende, ähnlich klingende Name war halt "Cleo".

Anonym hat gesagt…

Hallo Kvinna,
wenn sie schon stubenrein war, dann hat jemnd sie bewusst bei euch ausgesetzt. Wilde Katzen und Katzen die nie ins Haus dürfen bringt man nicht mehr stubenrein. Ist doch schön, so ein kleines Kätzchen! Ich will nie wieder ohne sein//Gauzi

kvinna hat gesagt…

Gauzi, die war noch so klein, die konnte noch gar nicht richtig laufen. Die konnte erst so grade eben feste Nahrung zu sich nehmen. Eigentlich hätte sie ihre Mutter noch gebraucht, wäre das ein Hauswurf gewesen, die hätte noch keiner von ihrer Mutter weggenommen. Und trotzdem ist sie ins Katzenklo gekraucht.

Anonym hat gesagt…

Mann lernt bekanntlich nie aus!//Gauzi

my am hat gesagt…

süßes bild von eurer cleo, und eine bewegende geschichte hat sie auch.
vielleicht hat sie ja auch nur intuitiv gewußt was zu machen war? um gut bei euch dazustehen und bleiben zu dürfen ..