Montag, September 10, 2007

Das wahre Gesicht

Ich muss nochmal auf den verschwundenen Bart von meinem Mann zu sprechen kommen. Vor Jahren hat er mir schon mal, nachdem ich mich lange an den Bart gewöhnt habe, für ganz kurze Zeit sein nacktes Gesicht präsentiert.

Damals habe ich mich furchtbar erschrocken, aufgeschrien, als er sich so entblößt zu mir umdrehte und kam damit überhaupt nicht zurecht. Jedenfalls hat er den Bart dann wieder wachsen lassen und ist bestimmt zehn Jahre lang so herumgelaufen.

Dieses Mal habe ich erst mal gar nichts dazu gesagt. Seltsamerweise fühlt es sich so an, als habe er mir zum ersten Mal sein wahres Gesicht gezeigt. Dieser Anblick war mir zunächst gar nicht geheuer, ich wusste nicht so recht, was ich davon halten sollte.

Ich kann mit Fug' und Recht von mir sagen, dass ich mich da langsam, behutsam und vorsichtig, herangetatest habe.

Und jetzt habe ich erkannt, dass ich auch DIESES Gesicht von ihm liebe.

Kommentare:

Corriendo Mundo hat gesagt…

Ich war mal - Himmel, ist das lange her! - mit einem sehr schönen Bartträger liiert, der trug mal Schnäuzer, mal Vollbart, denselbigen mal kürzer, mal länger und ab und zu auch mal keinen, aber nach zwei Tagen war ja schon wieder einer da bei diesem schönen, dunklen Mann. Ich fand das alles sehr unterhaltsam und auch Küssen mit und ohne Bart sehr lecker, genau wie seinen Anblick überhaupt.
Wie gesagt, muß lange her sein.

Hört sich gerade übrigens gar nicht nach (Beziehungs-) Krise an bei dir. Schöne Flitterwochen dann also, Anuja und der Ra-barber

PS: Manchmal frage ich mich, wie soviele Menschen nichts sagen können in solchen Situationen - also, wenn plötzlich der Bart ab ist, zum Beispiel. Geht doch gar nicht, nichts sagen dazu. Wenigstens ein überraschter oder entsetzter Blick spricht da für sich.
Ich hätte auch mal nachgefragt, wenn ich ohne Bart daherkomme und die Frau sagt nichts dazu, wieso sie nichts sagt. Ob sie es vielleicht nicht bemerkt hat? Und das, wo doch die Frauen immer wollen, daß er ihre neue Frisur sieht und so Zeugs. Hmmmhhh.....

Stela hat gesagt…

Hi Kvinna,
also ich stehe voll auf Bärte und hab in meinem Leben nur sehr wenige nackte Männergesichter geküsst.
Mein Liebster trägt einen Schnauzbart "siehst aus wie ein Gallier!" sagte kürzlich ein lustiger Fremder zu ihm.
Einmal hat er ihn wegrasiert:ich und die Kinder waren entsetzt.
Ich will ihn nicht ohne Bart sehen.
Lieben würde ich ihn dann schon noch,
aber es würde mich verdrießen wenn er auf diese Art seinen"Typ" verändern würde.
Es erinnert mich an einen Freund,der eine Frau mit irre schönen langen blonden Haaren geheiratet hat(ich steh überhaupt auf Haare)und plötzlich ließ sie sich eine dunkle Borstenfrisur schnipseln und behauptet sie fühle sich viel wohler so.
Er liebt sie immer noch,aber"mit Verdruß"
Gruß,Stela

kvinna hat gesagt…

Erschütternd! ;) Kann aber gar nicht sagen, wie das war mit den geküssten Bärten in meinem Leben - ich glaube, das Verhältnis war ausgewogen, sowohl Bärtige als auch Bartlose... bis dann mein Mann kam und ich mich an "Bart" gewöhnte... daher ist "nackt küssen" neu und aufregend für mich nach so langer Zeit - und das hat auch 'was.

IrisH hat gesagt…

Langsam werd ich neidisch! ich hatte noch nie einen Mann mit Bart! Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern. Mein Mann hatte "vor meiner Zeit" mal einen, kenne ich von Bildern. Nun- mir gefällt er besser ohne....

Sam hat gesagt…

Dann lass ich mal den Kommentarbart auch nochn Stück wachsen, bzw. brösel noch was rein:

Ich mags im Gesicht gern glatt, weil ich von Stoppelgeschmirgel Wimmerl krieg.

Aber von Schnauzer auf nackt - das find ich IMMER aufregend. Die Lippen sind ein starkes Ausdrucksmerkmal und ein Oberlippenbart versteckt soviel davon!

An der Partie zwischen Nase und Unterkante Oberlippe erkennt man übrigens die erotische Vitalität eines Johannes (nicht an der Nase) - drum lässt Mann da, natürlich unbewusst, gern ein Wäldchen stehen, weil dieser Zustand nicht jeden was angeht, aber mit Bart auf alle Fälle was hermacht, bzw. diese Analogie hervorhebt.

Aber jetzt ists erstmal 00.10 und Kvinna und Gauzi haben Geburtstag

*kerzenanzünd*

und ich hab mir extra für Euch was aus den Rippen geleiert, das ist drüben auf meinem Rätselblog

Mögt Ihr hochleben, ihr braven Jungfraun!

Gutnacht,
Sam

kvinna hat gesagt…

Ja, danke Sam! Ich geistere noch herum, weil das Chili noch köchelt und weil ich eigentlich mit meinem Liebsten auf meinen Geburtstag anstoßen wollte...

Aber erstens kommt's anders und zweitens als frau denkt.

Sam hat gesagt…

Sach bloss der kommt HEUTE zu spät heim!!!

kvinna hat gesagt…

Hä? Der schnarcht! Obwohl ich ihn extra 'drauf eingeladen hab' auf das Glas Sekt...

Ursel hat gesagt…

Auch noch Glückwünsche !!!

Jaja, der Jahrgang 1970 ;)
In 3 Wochen bin ich auchb dran.

@ Hallo Sam,
könntest DU das mit der oberlippenpartie nochmal genauer ausführen bitte ? DAS interessiert mich jetzt grad :))
Wie muss die denn aussehen, wenn's hoch hergeh'n soll ?

LG an alle Feirnden

Ursel

antje hat gesagt…

Alles Gute zum Geburtstag! Hoffe Du hast auch ohne den Gatten gut reingefeiert.
Herzlich, Antje

PS: Ich habe das Buch, dass Du letztens empfohlen hast angefangen. Da ich nicht so viel mit der klassischen Tiefenpsychologie anfangen kann, ist es wohl eher nichts für mich...Wünsche Dir aber viel Spaß und Erkenntnis damit.

kvinna hat gesagt…

Antje, erstmal herzlich danke für die guten Wünsche!

Ich hab' das Buch grad erst bekommen und die ersten paar Seiten gelesen. Schwere Kost, finde ich.

Aber ich will dem Sachverhalt beikommen, um den es geht, da nehme ich die anspruchsvolle Sprache erst mal in Kauf.

Stimmt schon, der Mann schreibt von weit oben aus der wissenschaftlichen Position heraus, sehr theoretisch, scheint mir.

Parallel dazu habe ich mir auch ein Buch über Lilith gekauft, weil ich es ungeheuerlich finde, dass die gewissermaßen untern Tisch gekehrt wurde, während Mann uns dauernd die tolle Eva vorhält - du weißt schon, unschuldig und rein und so! - und sie so hoch hängt, so hoch, dass keiner drankommt.

antje hat gesagt…

Das Thema finde ich schon auch interessant. Und das theortische stört mich auch nicht so besonders. Aber dieser analytische und belehrende Tonfall, eines Mannes, der auf mich den Eindruck macht, sehr von sich überzeugt zu sein. Ich werde mal etwas recherchieren, ob's noch andere Literatur zum Thema gibt. Wie heißt denn das Buch über Lilith, dass Du Dir gekauft hast?
Einen schönen Geburtstag!
Herzlich, Antje

kvinna hat gesagt…

Ja, genau, du bringst es auf den Punkt: so kommt mir der Kerl auch vor. Trotzdem will ich das mal ganz lesen. Und des weiteren mache ich mal schnell noch'n Post dazu...

Sam hat gesagt…

@Ursel:
Gilt für Mannderl und Weiberl gleichermassen:
Die Ausprägung, Grösse und Relief dieses Dreiecks (ersteres beides sieht man am besten seitlich, im Profil) stehen für den Sexus, bzw. dessen Kraft. Die Bewegung der Oberlippe zeigt das Mass an erotischer Potenz und Genussfähigkeit, - je steifer, je weniger "saftig" oder durchblutet umso weniger davon, bzw. umso mehr will die Person dazu "gezwungen" oder "überwunden" werden, ist ein langes Kapitel, das sich natürlich nicht nur an der Lippe festmachen lässt :)
Das alles ist, wie die Handlinien, nicht auf ewig festgeschrieben und ändert sich mit der jeweiligen Verfassung, man muss die Feinheiten ein bisschen lesen lernen.
Ein geübter Gesichtsleser, manche TCM - Mediziner z.B., können daraus lesen, ob eine Frau vor Ihrem Eisprung steht oder vor der Regel und andere Hormonstati ablesen.

kvinna hat gesagt…

"Stiff Upper Lipp" bekommt da ja eine ganz neue Bedeutung :)....

Corriendo Mundo hat gesagt…

Ähhmmm.... na, dann mal herzlichen Glückwunsch!!! Wußte ich gar nicht, daß das heute ein Doppel-Geburtstag ist. Du und die Gauzi am gleichen Tag, das hätt´ich jetzt nicht vermutet. Aber vermutlich habt ihr ja verschiedene Assistenten. Oder kennen die sich etwa auch?
Ein Gedicht -
hab´ich nicht.
Nur gute Wünsche an Dich
vom Raben und von mir:
HIER!!!!!!

Anuja


PS: Der Mann, den ihr da als "von oben herabredenden Theoretiker" empfindet, ist übrigens ein jahrzehntelanger Praktiker mit viel Erfahrung. Und das, worum es geht, ist kein Urteil über Frauen, sondern betrifft beide Geschlechter. Wollte ich nur mal dringend anmerken.
Ein Buch von Eva Braun respektive Herrmann würde ich mir nicht antun wollen. In dem Fall sehe ich es so, wie bei Dieter Bohlen: Die sind halt einfach ein bissel dumm wobei der Bohlen´s Didi wenigstens bauernschlau bzw. clever ist, was seine Geschäfte und den Geist seines Publikums betrifft.
Oder so: Ich muß auch nicht wirklich Bild-Zeitung "lesen", um zu wissen, welches Niveau die hat

antje hat gesagt…

Nun, ich habe schon verstanden, worum es in dem Buch geht. Aber dennoch herzlichen Dank für die Erläuterung!
Natürlich habe ich auch nachgelesen, was der Mann, der diese Theorien aufschrieb, sonst noch so macht. Aber ob nun Praktiker oder nicht, mir gefällt sein Stil nicht wirklich und auch inhaltlich bin ich nicht überzeugt.
Aber das ist ja das Gute, jede kann so ein Buch lesen und sich dann eine ganz eigene Meinung bilden.
Herzlich,
Antje

kvinna hat gesagt…

Oh, Danke für die Glückwünsche! Bis jetzt war der Tag angenehm stressfrei und ich hatte auch lieben Besuch... grade ist eine Lücke vor den Abendgästen...

Der Wettergott meinte es auch gut mit mir, wir haben tatsächlich noch ein bisschen draußen sitzen können, was mich immer besonders freut, weil das an diesem Zeitpunkt des Jahres nicht soo häufig vorkommt...

Okay, ich hab' von dem Psychologen erst so drei, vier Seiten weg, eigentlich nur mal reingespinzt, von daher war das Urteil wohl ein bisschen unfair... aber locker-flockig ist die Sprache auch nicht gerade, finde ich. Oder ich war grad' nicht so aufnahmefähig, kann auch sein. Ich werd' ihn aber auf jeden Fall lesen.

Ist dir eigentlich mal aufgefallen, dass die "Bild" sich selbst schon nicht mehr "Zeitung" nennt? Das war mal anders und sagt doch eigentlich alles.

Trotzdem habe ich die Frau Herrmann auf meinem Leseplan...es widerstrebt mir einfach, in das allgemeine Geschimpfe einzustimmen, ohne das Buch gelesen zu haben.

Das mag mal wieder die gründliche Jungfrau in mir sein - by the way, ich habe keine Ahnung, um wieviel Uhr Gauzi und ich geboren sind. Aber auch keine Ahnung von Astrologie. Da aber - mit Verlaub :) - ein paar Jahre dazwischen liegen, ist die Wahrscheinlichkeit nicht sooo groß, oder?

Ursel hat gesagt…

@ Sam :

Whow :) Dankeschön :)
Das sind ja auch oft so Eindrücke, die frau erstmal intuitiv hat. Schön, wenn's ne Erklärung gibt ;)
Kann ich versteh'n, dass Mann sich da vor neugierigen blicken schützen mag. Frau hat halt wiedermal "Pech" ohne Bart ºgrinsº.
Denn mein Eisprung hgeht ja auch nicht jeden was an !

LG Ursel

der Gauzibauz hat gesagt…

Ich lese was Sam schreibt mit dem linken Zeigefinger auf besagtem Dreieck - Wahnsinn.
Dir kvinna, hab ich per mail gratuliert, WIE war DEINER?

kvinna hat gesagt…

Schön! :)