Donnerstag, September 20, 2007

Wasser und Gefühle

Sah gestern eine Sendung über Badezimmer: warum sollte das Bad nicht auch ein Lebens-Raum sein, etwas, das die Persönlichkeit seines Menschen ausdrückt, ein Ort, den man Gästen zeigen kann? War Frage und Aussage einer Designerin.

Hmja, sagte es in meinem Kopf, das Bad ist DER Raum mit dem Wasser im Haus, Wasser, Quelle des Lebens und - zumindest auf mich trifft das zu - in fast allen Erscheinungsformen mit Gefühlen verbunden, mit einer Art Urempfinden...

Wasser und Geburt. Warmes Wasser, gebändigtes Wasser, wildes Wasser, stilles Wasser, gestaltendes Wasser....

In letzter Zeit passiert es mir immer wieder, dass ich Wasserhähne aufdrehe - um den Wasserkocher zu füllen, um zu spülen oder auch nur um die Siphons im Bad im Erdgeschoss wieder gegen die Gerüche aus der Kanalisation zu verschließen...

...und dann vergesse, sie zuzudrehen. Es ist bisher keine Überschwemmung passiert, also kein Schaden im Haus, aber diese Wassermassen waren dann da...

Nach heftigen mit Weinen verbundenen Gefühlsbewegungen ist gestern meine Erkältung von den Bronchien wieder zurück in die Nase gekrochen.

Kommentare:

der Gauzibauz hat gesagt…

Kvinna, bei euch scheint das Wasser noch erschwinglich zu sein :)

Siehst du auch den maskierten Mann mit einer Feder im Haar in der Wasserspiegelfläche?

IrisH hat gesagt…

Ich seh ihn auch und wünsche Dir weiterhin gute Besserung!
LG

kvinna hat gesagt…

Gauzi, ich hab' die Wasserrechnung noch nicht! Glaub' mir, ich war jedesmal völlig fassungslos, wenn mir das passiert ist! Und gefeit, bin ich, glaube ich, auch noch nicht dagegen...

Ich beruhige mich damit, dass unsere neue Waschmaschine bei mehr Fassungsvermögen nur noch halb so viel Wasser verbraucht als die alte. Da wird's vielleicht erst mal gar nicht so wehtun!

Aber den Mann mit der Feder kann ich nicht wirklich erkennen. Habt ihr beide Tips für mich??

Danke für die Genesungswünsche, Iris, wenigstens kann ich gescheit schlafen, das ist schon viel wert. :)

Hast du eigentlich eine Affinität zu Irland? "irish" legt das irgendwie nahe... :D

IrisH hat gesagt…

Nein nicht wirklich IrisH heisst das weil mein Name mit H anfängt- sooo einfach.

Ursel hat gesagt…

Na, Ihr Wassergucker :)
Na, gut, vorstellen kan ich ihn mir, Euren Indianer mit Maske ;)
Aber, sind da Walderdbeerchen mit drauf, hmmm ?
Mir läuft nur ständig unser Wäschetrog über, wenn ich die Waschmaschine darin ablaufen lass, um das Wasser noch anderweitig zu verwenden. Da das aber im Hof ist, machts nix und es its ja auch irgendwann alle, wenn die Maschine leer ist ;)

Hmm, soll wohl was in's Fliessen kommen ?
Danke Dir für Deine ausführliche Mail und schöne Tage in Bad Tölz !

LG Ursel

kvinna hat gesagt…

Jaaa, jetzt hab' ich den Kerl mit der Feder erkannt!

Na, Iris, dass mit dem Buchstaben hatte ich schon gesehen, ich dachte, es könnte ein Wortspiel sein; Sams Blog hieß "Samstage" und das fand ich auch schön. Also, Irish, und denn noch rote Haare ;)

Ja, Ursel, Walderdbeeren waren da einige, wir hatten ständig was zu naschen! Uuund Blaubeeren gab's auch schon.

Die Fotos sind übrigens beide aus der Schweiz, unten das ist ein Schnappschuss von den Trümmelbachfällen, sehr imposant.

Wasser, das Thema ist endlos für mich...

IrisH hat gesagt…

Also................
jetzt erst mal; so habe ich mir Dich nicht vorgestellt! Unsere Frauen mit alten Haus sehen aber gaaanz anders aus. Ich bin ja angenehm überrascht!! Hast Du die langen Haare noch? Find ich toll! Jetzt kann ich mir jedenfalls mal immer ein Bild von Dir machen wenn Du bei mir schreibst.
Im übrigen sind meine roten Haare in Wirklichkeit nicht ganz so kräftig- oft helfe ich nach! Und nach Irrland möchte ich sehr gerne einmal- wäre so ein kleiner Traum von mir.

der Gauzibauz hat gesagt…

In der Tat, ich lese im ersten moment immer Eirisch, erst dann besinne ich mich.