Donnerstag, Oktober 18, 2007

Isarsteine!


Als ich zwischen diesen Gebilden mit offenem Mund herumlief und ihre Zahl nicht begreifen konnte, dachte ich: "Was für eine Wahnsinnsarbeit!" und "Das nächste Isarhochwasser reißt alles wieder um!"



Ich schwöre, da war keinerlei "Bindemittel" zwischen den Steinen!

An dieser Stelle musste ich das unmittelbare Flussufer verlassen, weil die Böschung hier wieder bis ans Wasser reichte. Auf dem kleinen Pfad, der zum regulären Uferweg zurückführte, sah ich dann ein Hinweisschild: "Klein Kairo".


Der Rest lässt sich googeln. ;)

Kommentare:

IrisH hat gesagt…

Einfach nur Genial!

Corriendo Mundo hat gesagt…

Da schau her - schon wieder so ein Mensch, der zeigt, daß die schönsten Dinge im Leben kein Geld kosten (müssen). Schöne Geschichte, die Gschichten vom Herrn Fett.

Sam hat gesagt…

Der Gäg ist ja, dass Steinkegel bauen seitdem schwer in Mode gekommen ist an der Isar, aber gar nicht so einfach ist, wie es aussieht. Allerorten stehen angefangene/eingestürzte/unbeholfene Gebilde, denen man gerade mal ansieht, wie sie gemeint waren.

Die Originale sind so genial gefügt, dass sie zum Teil sogar höherem Wasserstand standhalten - und die Isar ist alles andere als sanft zu Dingen, die ihr in die Strömung geraten - und zudem eine fast ebene Flächenkontur haben.

Sam hat gesagt…

Ahja und ich freu mich natürlich sehr über die Fotos, die Du hier nach und nach einstellst! ich komm bloss grad nicht so zum Senfdazugeben.

kvinna hat gesagt…

Ich hab' einfach einen Mordsrespekt vor dieser Leistung! Zuviel, um mich selbst 'dran zu versuchen, jedenfalls an Gebilden dieser Größe!

Die Sache mit der Balance auszuknobeln kann ja noch eine heitere Spielerei sein, bei solchen "kleinen" Werken wie das mit dem Vogel. Material zum variieren is' ja genug da! :)

Aber diese über mannshohen Kegel mit teilweise mehr als kopfgroßen Steinen - rein kraftmäßig bräuchte ich da Wochen - für einen einzigen...

Ich hab's nochmal durchgesehen, fast 180 Bilder hab' ich in der Woche gemacht.

Manche zerreißen mir mein Herz.

Alle werde ich wohl nicht 'reinstellen, aber da sind noch einige, zu denen mir viel einfällt...

Die Tölzer Saat geht langsam auf in mir.

Stela hat gesagt…

Hi kvinna,
ich freu mich über jedes Bild das du von deiner Reise reinstellst.
Irgendwie hast du mich-uns- da mitgenommen,ich träume schon so lang von einer Besuchsreise bei allen Blogfreundinnen und du hast es jetzt
GETAN -so schön!
Liebe Grüße,Stela