Mittwoch, September 10, 2008

Invasoren!

Letzte Woche stellte ein Mitglied unserer Familie bei sich Würmer fest, Spulwürmer. Also macht nun die ganze Familie eine Wurmkur.

Ungefähr zur gleichen Zeit ließ eine beginnende Erkältung mit leichtem Fieber bei mir alle Alarmglocken schrillen: ich spürte, wie meine Bronchien sich von Minute zu Minute mehr zusetzten und wollte auf keinen Fall noch einmal so durch den Hades gehen wie im Frühjahr, außerdem hatte ich keine Zeit für sowas.

Ohne Umwege suchte ich unsere Hausarztpraxis auf und verlangte Antibiotika, die mir auch verschrieben wurden nicht ohne den Hinweis, wenn es mir so schlecht ginge, sollte ich doch nicht mit nassen Haaren zur Sprechstunde... jaja. Mir war zu warm gewesen nach dem Duschen, Föhn gespart, punkt.

Natürlich bekam ich trotz Einhalten aller bekannten Regeln Magenschmerzen und Dünnpfiff von diesen Penicillinbomben, sehenden Auges lief ich darauf zu und hindurch. Bekam dann auch noch in voller Fülle meine Regel und fühlte mich Montag wie durchgekaut und ausgespuckt, war neben mir, irgendwie bedröhnt.

Und rotzte und spuckte froh den ganzen Mist von meinen Bronchien 'runter, die Nase wund vom Abschleimen und trotzdem glücklich, nicht wieder die Lunge zum Hals hinaus husten zu müssen.

Vollgestopft mit pharmazeutischen Qualitätsprodukten verbrachte ich dann vorhin eine volle Stunde mit meiner Tochter im Bad, eine Giftwolke nach der andern veratmend - weil das Kind Kopfläuse hat.

Muss mir diese Abfolge jetzt irgend etwas sagen?

Kommentare:

Kingsizefariy hat gesagt…

Oh, das volle Programm. Mein Beileid.
Peren.te.rol um die Darmflora wieder in die Gänge zu bekommen.
Wenn sich eine Bronchitis ankündigt, rücke ich selbiger umgehend mit ACC auf die Pelle. Erst wenn das alleine nix nutzt, noch Antibiotikum.
Über 40jährige Hust-und Bronchitiserfahrung lassen so manchen Arzt erblassen *g*

Gute Besserung!

Stela hat gesagt…

Oh jeh,das hört sich nach einem multiplen Allkörperbefall an!!!
Bei mir sind solche Invasionen immer
genau so schnell vorbei,wie sie über mich hereinbrachen und das wünsch ich dir auch!
Stela

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Kvinna!
Das hört sich ja furchtbar an!!!
Zur chemischen Keule greife ich nur noch in den aller seltensten Fällen. Man hat mich mit so viel Mist vollgestopft, dass ich einfach die Nase voll habe davon. Wenn`s irgendwie mit Planzen geht.......
Dann wünsche ich Dir und Deiner Familie gute und schnelle Besserung!
Liebe Grüße
Grye Owl

Sylke hat gesagt…

Das fällt unter die Kategorie "Wenn's kommt, dann kommt's dicke!".
Wünsch der Familie umgehend wieder vollste Gesundheit!

kvinna hat gesagt…

Ihr Lieben,

danke für euer Mitgefühl; irgendwie habe ich gerade ein Déjà-vu ;)

Inzwischen habe ich alles 'rausgeworfen aus mir. Ich hatte die Prioritäten einfach anders gesetzt, sonst hätte ich Globuli genommen.

Mal sehen, wie es weitergeht.

Ursel hat gesagt…

"yakult" für die Darmflora z.B.
Heisst in D auch so, oder, halt diese Trinkjoghurts mit Lactobazillus.
Haben bei Sara nach Antibiose-Durchfall letztens ganz gut geholfen.

Gute Besserung
und zu den Würmern : seid froh, dass Ihr's überhaupt gemerkt habt.
In Deutschland ist sowas ja eher selten und wird vielleicht auch nicht immer richtig erkannt.

Daumendrückend
Ursel