Mittwoch, Dezember 24, 2008

Ich mag keine Engel!

Mit himmlischen Heerscharen kann ich nix anfangen. Und auch als Boten Gottes sind sie mir suspekt, die Engel. Flammenschwert, Wolkenheim, seliges Lächeln oder, seit Neuestem, der etwas esoterische Anhauch, der sie umgibt - nee!
Trotzdem habe ich in diesem Jahr zwei schlichte Engel verschenkt an zwei ältere Damen, die einfach welche brauchen. Und mir ein engelhaftes Perlengebilde als Schlüssel(?)anhänger, weiß auch nicht, warum.
Sams Adler scheint mir auch ein Engel zu sein - aber ich seh' da sowieso lauter Eizellen und Nabelschnüre im kosmischen Adventkalender.
Zeit für anderes Licht.
Ausgerechnet der mürrische Mensch vom Getränkeladen, der immer schweinische Witze erzählt, wenn er glaubt, keine Frau höre zu (???) hat mir diesen kleinen Engel geschenkt, an dem ich zum eigenen Erstaunen eine neckische Freude habe. Das Figürchen hat so ein freundliches Gesicht.
Und außerdem
hat es das Herz in der Hand -
genau wie ich.
Frohe, friedliche stille Tage
wünsch' ich euch allen!

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Mei, die Engel! Immerhin waren sie mal Hüter und Verkünder der Wirklichkeit, bevor irgendwelche Dumpfbacken sie für ihre subjektiven Geisterbahnen passend zurechtgestutzt haben.

Am schlimmsten find ich diese barock gestauchten, geflügelten Kinderköpfe.
Und am schönsten die Schutzengel auf den alten Kitschbildern! Wo Kinder auf einem wackligen Holzsteg einen wilden Gebirgsbach überqueren und der barfüssige Schutzengel dahinter noch anständige Schwingen hat und ein hübsches Nachthemd an mit goldenem Gürtel.

kvinna hat gesagt…

Umgelogen sind sie ganz bestimmt, die Engel. Aber ihrem Kern komme ich nicht ganz bei. Kraftvolle Flügel haben 'was, aber mit Nachthemden kann ich mich nicht anfreunden. John Travolta als rauchender, saufender vögelnder Michael, der nach Plätzchen duftet, wenn er rollig ist, der ist einfach zu schön! Dein Kitschbild mit dem Holzsteg findest du übrigens in vielen Variationen in der Google-Bildsuche unter "Schutzengel". Und gerade diese und ähnliche Kitschbilder finde ich oft sehr vieldeutig.

Sam hat gesagt…

Uhh, die gegoogelten Bilder sind ja schauderhaft nachgemacht.

Ich mein diese Drucke, die in der Gründerzeit (100 Jahre her) die Schlafzimmer schmückten, hinter Glas, oft in einem dünnen achteckigen Querformatsrahmen.

Was schlägst Du als Kleidung vor? Einen Lendenschurz :)
Die Engel damals waren androgyn und besser frisiert als die ausm Postershop.

Sam hat gesagt…

Ah, ich hab bessere gefunden :)
*schwelg*

(ich hätt immer gern so ein Bild gehabt als Kind, so ein Kitsch durfte aber nicht ins Haus)

kvinna hat gesagt…

Du wirst lachen, ich kenne solche Dekorationen hauptsächlich aus dem Freilichtmuseum in Kommern; da hingen sie in den Schlafzimmern über'm Bett.

Und ich meine, mich ganz dunkel zu erinnern, dass meine Uroma so etwas hatte. Aber die ist gestorben, als ich noch sehr klein war.

Was die Nachthemden anbelangt: ein männlicher Engel in Jeans mit nacktem Oberkörper...? Okay, das ist ein bisschen pubertär, das gebe ich zu!

Ursel hat gesagt…

Rosenresli !!!!

Habt Ihr das nie gelesen ???
Da gibt's auch solche Bilder !
Muss ich mal nachgucken..

Ich könnt' jetzt allerdings eher ein paar Menschen aufzählen, die für mich Engel waren/sind !
Mein cooler Motorradlehrer gehört eindeutig auch dazu, auch Jeans ;)

LG Ursel

Ursel hat gesagt…

...und natürlich auch frohe Weihnachten, gehabt zu haben :)

und gutes Wetter, um die beleidigten Leberwürste nach draussen zu verfrachten !