Samstag, Oktober 31, 2009

Zweierlei Maß?

Wir sitzen in einer Runde von Freunden und schmunzeln über die Erzählung, dass in einer Baptistengemeinde ein als säkulares Instrument empfundenes Schlagzeug, welches von der Jugendband der Gemeinde im Taufbecken versteckt wurde, in den Ruch kam, letzteres schwerstens entweiht zu haben.

Dann erzählt einer der Männer, ein ehemaliger Journalist, dass er einmal das bei Redaktionsschluss noch nicht vorliegende Horoskop kurzerhand selbst geschrieben hat - und alle schütten sich schier aus vor Lachen.

Seltsam schon, oder?

In dem einen Fall wird die Tatsache, dass es Menschen gibt, die daran glauben, dass ein Gegenstand einen anderen entweihen kann, doch eigentlich akzeptiert.

Auf der anderen Seite ist Astrologie als solche - die Qualität von Zeitungshoroskopen mal ganz außer Acht gelassen - völlig absurd und lächerlich?

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Schon beeindruckend, welche Dimension Euer Taufbecken hat :))

kvinna hat gesagt…

Die Baptisten haben regelrechte Badewannen, weil sie die Erwachsenentaufe mit vollständigem Untertauchen praktizieren.

Es war den Jugendlichen dem Vernehmen nach recht lange gelungen, die Schießbude - ich liebe dieses Wort ^^ - darin unter der massiven Abdeckung zu verstecken.