Dienstag, Juli 06, 2010

Bilder im Kopf

Sonntag. Sonnig, heiß. Die Kinder aus dem Haus, am Bach, im Wald, mit Freunden: ströpen eben. Die Liege unterm Kirschbaum, ein gutes Buch, Kirschen von der Hand in den Mund: RU-HE!

Ein kleines bisschen tut's mir schon leid, dass ich nicht mit Grejazi und unseren Freunden nach Köln zum Christopher-Street-Day mitgefahren bin. Aber trotzdem ist das hier gerade "the best place to be"! Wahrscheinlich hätte die Hitze auf dem Asphalt mich bei diesem 8-km-Spaziergang durch Köln doch irgendwann umgehauen... die ersten Fotos, die ich am Montag dann ansehe, sind trotzdem toll.

Am Abend eine kleine Fahrradtour mit den Kindern zum Biergarten, der Schwiegervater kommt dazu. Nettes Geplauder. Dann:"Also meiner Meinung nach erreichen die doch mit ihren Paraden das genaue Gegenteil - müssen die das denn machen? Die provozieren das doch!"

Einer unserer Freunde, der schon mehrmals mitgegangen ist beim CSD in Köln, schnappte im letzten Jahr den Ausruf einer jugendlichen Zuschauerin auf: "Boah, kuck' dir ma' die Perversen an!" Da machte er einen beherzten Schritt 'raus aus der Parade und knöpfte sich das Mädel vor: "Pass' mal auf, du bist ja noch jung: lern' mal Toleranz!"

Keine Kommentare: