Mittwoch, Oktober 23, 2013

Glauben...

...ist nicht wissen. Wohl wahr. Hat Glauben ja auch ureigentlich gar nichts mit dem Kopf zu tun. Ist nicht begründbar, nicht beweisbar.

Kein Wiegen, Messen, Zählen kann dem Glauben beikommen.

Wenn ich meinem "Glauben" nachfühle, finde ich da immer nur tröstliche Gewissheit.

Aber wohin gehört "Gewissheit"? Da steckt ja schließlich das Wort "Wissen" darin.

Und dass ich geliebt werde, dessen bin ich gewiss. Dass nichts im ganzen Universum je verloren geht, egal, was kommt.

Gewissheit spielt sich nicht in meinem Verstand ab. Die ist einfach da und feddich.

Dieser Widerspruch, ob scheinbar oder nicht, der macht mir Spaß. ^^

Keine Kommentare: