Donnerstag, Januar 01, 2015

Randnotiz: Assoziationskette ...

Ein Werk über Entwicklungspsychologie lesend blieb mein Aug' und Hirn hängen an der mutmaßlich hierarchischen Ordnung basaler menschlicher Bedürfnisse und ihrer "methaphorisch-symbolischen" Befriedigung. Mit so gearteten Stichworten im Koffer stieß ich auf Janov, den ich bis dahin nicht kannte und einen Textauszug, in welchem er die Bedüfnispyramide Maslows - den ich bis dahin auch noch nicht kannte - erhellend und schlüssig, na ja, mehr oder weniger demontiert.


Fühlt sich saugut an. Und zieht wieder viele andere "Aha!"-Lichter nach sich.

Soeben sitze ich am Rechner, beschäftigt mit anderweitiger Recherche, als WDR2 mir etwas erzählt über "Tears For Fears", die nicht nur namentlich sondern auch textlich Bezüge herstellen zu  - sic! -Janov und seine Urschrei-Therapie.

Passt ins aktuelle Thema, also wieder hinein ins Google. "Mad World", richtig, ich erinnere mich! Und von da ist es nicht weit zu "Donnie Darko". Richtig, den Film kenne ich.

Passt aktuell ausgezeichnet zu dem, was in mir ist.

Raum. Zeit. Moral. Erwachsenwerden. Aufeinanderprallen unterschiedlichster, tja, da sind sie wieder:
die Paradigmen ...

Sehr fein! Freu!

Keine Kommentare: