Mittwoch, April 29, 2009

Bilderstau und Fingerfrust!

Nachdem ich heute früh Grejazi zwecks dreiwöchigen Kuraufenthalts zum Bahnhof gebracht habe, war der Zeitpunkt gekommen, die Tastatur vom Rechner wieder tiefer zu legen und den Stuhl an den Schreibtisch zu rücken. Auch der Stehtisch kehrt in den nächsten Tagen zum Nachbarn zurück.

Eigentlich hat es mir in den letzten knapp drei Monaten nix ausgemacht, im Stehen zu "computern". Aber vor einigen Wochen stellte ich zu meinem nicht geringen Erstaunen fest, dass nicht nur in meiner Kamera, sondern auch in meinem Handy eine Menge Bilder herumliegen.

Da bin ich sonst immer sehr ordentlich mit dem Archivieren. Und erst nach genauem Nachdenken erkannte ich, dass mir im Stehen wohl das Blogbedürfnis irgendwie abhanden gekommen ist. Denn spätestens beim Posten räume ich sonst immer meine Speicherplätze auf.

Ja! Da könnte ich ja jetzt losbildern wie wild, ich hätt'auch das Eine oder Andere zu erzählen - wenn ich nicht gestern früh im Tran beim Schneiden der Salami auf unserer Maschine sehr sauber auch ein Scheibchen von der Kuppe meines rechten Zeigefingers abgetrennt hätte. Übrigens eine exakte Replik dieses Schnitts.

Huaaaa! Es ist einfach nur furchtbar, neunfingrig zu tippen!!!! Von der Erschwerung aller anderen Tätigkeiten ganz zu schweigen. So eine kleine Wunde und so große Effekte!